Betrug

Vermeiden Sie Betrüger

„Eine schnelle Internetrecherche über Forex-Broker-Betrug wird einige beunruhigende Ergebnisse offenbaren. Viele Betrüger und Gauner nutzten den Online-Forex-Boom, um unehrliche Brokerfirmen zu gründen und Anleger abzuzocken. Glücklicherweise ist ihre Zahl zurückgegangen. Die Händler wurden schnell hellhörig, und die Behörden gingen gegen die Betrüger vor. Allerdings gibt es immer noch einige skrupellose Broker, und es lohnt sich, wachsam zu sein.

Wenn Sie sich für einen CFD-Broker entscheiden, sollten Sie ein paar Regeln des gesunden Menschenverstands beachten. Diese schützen Sie vor den Online-Haien und sorgen dafür, dass Sie eine sichere und (hoffentlich) profitable Handelserfahrung machen. „

Einige Grundregeln:

1. Ein guter Broker wird schnell auf alle Fragen oder Rückfragen reagieren. Wenn Sie ignoriert oder abgespeist werden, ist das ein Warnsignal.

2. Recherchieren Sie jeden Broker online und nehmen Sie sich die Zeit, die Geschäftsbedingungen für den Handel und die Kontoführung durchzulesen.

3.Setzen Sie im ersten Monat nicht viel Geld ein. Lernen Sie, wie die Gebühren und Provisionen funktionieren und machen Sie eine Testauszahlung.

4.Eine Minderheit von unehrlichen Brokern kann versuchen, übermäßige Gebühren zu verlangen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Kauf- und Verkaufstransaktionen für Anlageprodukte sehen, die nicht zu Ihren Strategien passen.

5.Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihr Broker unehrlich ist, überprüfen Sie seine Geschäftsbedingungen und holen Sie sich professionellen Rat, bevor Sie fortfahren.

Siehe unsere

Schnelle Fakten:

1. Große Broker sind nicht immer unbedingt auch sichere Partner, da Größe und Liquidität keine Garantie für geringe Risiken sind. Die Finanzkrise 2008 hat uns gezeigt, dass beliebte Finanzdienstleister nicht immer sicher sind – egal wie hoch ihre Servicestandards sind.

2. Einige Betrüger haben zwar qualitativ hochwertige Websites, aber wenn eine Website amateurhaft aussieht, stehen die Chancen gut, dass es sich im einen Betrüger handelt. Text und Grafiken von schlechter Qualität, verwirrende Inhalte oder ein schlampiges Design sollten zu Vorsicht animieren.

3. Gehen Sie nicht davon aus, dass ein Broker zuverlässig ist, nur weil er einen großen Sponsorendeal mit einem Sportteam betreibt oder mit einer Berühmtheit in Bezug steht. Es bedeutet lediglich, dass der Broker dafür bezahlt hat, vom Image oder Ruf eines anderen zu profitieren.

Siehe unsere

Checkliste für gesunden Menschenverstand:

Seien Sie nicht gierig
Ein erfolgreicher Handel braucht Zeit und erfordert Anstrengung. Hüten Sie sich vor jedem, der hohe Gewinne in kurzer Zeit verspricht.

Recherchieren Sie jeden Broker

Ein Broker ist wie ein Geschäftspartner. Prüfen Sie seinen Ruf und Referenzen sehr sorgfältig, bevor Sie Geld investieren.

Stellen Sie Ihre Fragen

Jeder seriöse Broker wird gerne Ihre Fragen beantworten und den Nachweis erbringen, dass er ein ehrliches Geschäft betreibt.

Ansprüche online prüfen

Wenn Sie sich bei offiziellen Informationen, die Sie auf der Website eines Brokers sehen, unsicher sind, fragen Sie bei der zuständigen Behörde nach.

 Vermeiden Sie Verwechslungen

Wenn Sie mehrere Broker recherchieren, sollten Sie eine übersichtliche Liste führen und sich sicher sein, mit wem Sie Kontakt aufnehmen. Schon mehr als ein Händler hat sich versehentlich beim falschen Broker angemeldet.

 Bestätigen der Risiken

Seriöse Broker werden immer offen über mögliche Handelsrisiken sprechen. Betrüger versprechen oft garantierte Gewinne in einem kurzen Zeitrahmen.

Auszahlungen

Erkundigen Sie sich nach dem Auszahlungsvorgang für Ihr Konto. Seien Sie sich im Klaren über: Zahlungsmethoden, Zeitrahmen, Gebühren und Einschränkungen.

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen

Kein ehrliche Broker wird Händler jemals unter Druck setzen, sich anzumelden oder Geld einzuzahlen. Wenn Sie von einem Vertreter der Seite mit einer „aggressiven Verkaufsstrategie“ belästigt werden, suchen Sie sich einen anderen Broker.